Theater

Die Demokratie entwickelte sich aus dem antiken griechischen Schauspiel in den Amphitheatern. Ideen, Gedankenwelten, Liebes- und Lebensgefühle wurden einem staunenden Publikum präsentiert, das erhabenen Gefühls und auch Verstandes diese Kunstwelt dann wieder verließ und, so die Hoffnung, diese dann in den eigen Alltag und in die eigene Gedankenwelt einfließen ließ.

Seit der Antike vermitteln uns die Autoren Spielfelder der Gedanken und Gefühle vermittelt durch Schauspieler, die Herz und Seele in dieses Schauspiel, in das Theater, deren Bretter die Welt bedeuten, hineinbringen. Was für eine Geschenk und was für eine Begabung ist es doch eine große Anzahl von Menschen in den eigenen Bann der Handlung mitzureißen, sie das Geschehen miterleben zu lassen, toten, geschriebenen Worten Leben einzuflößen und das Publikum vielleicht auch moralisch erhobenen Gefühls nach Hause zu entsenden (,wie es Friedrich Schiller idealerweise forderte).

Möchtest Du dich auf diesen Brettern die die Welt bedeuten deinen Fußabdruck, deine Note, dein Können, deine Leidenschaft hinterlassen, so komm zu ins JAK.

Ein gut ausgebildetes Team aus mindestens 15 Personen gibt Dir die Gelegenheit deine schauspielerischen Künste unter Beweis zu stellen oder sie zu verbessern. Der Theaterpädagogik entnommene Methoden bilden die Grundlage unserer Ausbildung der schauspielerischen Ausbildung. Die Aufführung ganzer Stücke für ein Publikum ist ein Ziel dieser Ausbildung. Du erhältst jedoch auch die Gelegenheit eigene Stücke zu verfassen und aufzuführen.

Für eine Anmeldung an den Kursen der Jugendakademie Wenden Sie sich an die folgende E-mail adresse: info@jak-berlin.com